Ihr Slogan

Nutzen Sie das ganze Internet!

Wir haben auf dieser Seite interessante Links für unsere Kunden zusammengestellt. So können Sie ganz entspannt surfen und sich zum Thema Ihrer Wahl noch umfassender informieren. Diese Links aktualisieren wir ständig, sodass Sie hier immer wieder den einen oder anderen zusätzlichen Hinweis finden. Schauen Sie also einfach öfter mal vorbei - es lohnt sich!

[*Fügen Sie hier die für Ihre Kunden / Mandanten besonders interessanten und nützlichen Links ein, am Besten jeweils kurz kommentiert.*]

[*Zur Info:

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch das Setzen eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Achten Sie also darauf, sich ausdrücklich von diesen Inhalten zu distanzieren, z. B. mit folgendem Text:*]

Adressen von Datenschutz Aufsichtsbehörden in Deutschland

Wer kann sich an die Aufsichtsbehörden wenden?

Jeder Bürger der den Verdach hat, dass mit seinen Daten Datenschutzrechte verletz werden, kann sich jederzeit kostenfrei und anonym an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Die untenstehende Liste wird angeführt von  

"Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit",

welcher die Bundesbehörden, andere öffentliche Stellen wie Arbeitsamt und Bundeswehr, sowie die Post- und Telekommunikationsunternehmen kontrolliert und berät.

Für öffentliche Stellen ist 

"Der Landesbeauftragte für den Datenschutz"

zuständig.

Außer in Bayern sind dir Landesbeauftragten für den Datenschutz darüber hinaus auch für die Datenschutzaufsicht im nicht-öffentlichen Bereich, d. h. bei Wirtschaftsunternehmen, Vereinen, Verbänden oder Parteien, zuständig.

In Bayern besteht hier ein eigenständiges Landesamt für Datenschutzaufsicht mit Sitz in Ansbach.

Zu den öffentlichen Stellen gehören z.B. Verwaltungen von Städten, Gemeinden und Kreisen sowie Schulen und Universitäten. 

Welche Aufsichtsbeörden der einzelnen Bundesländer für die betroffene nicht-öffentliche Stellen zuständig ist, richtet sich nach dem Sitz der nicht-öffentlichen Stelle (siehe unten). Zu den nicht-öffentlichen Stellen gehören z.B. Versandhäuser, Adresshändler, Internet-Provider, Vereine, Ärzte und sonstige private Unternehmen.

Für die datenschutzrechtliche des Runfunks (Radio, Fernsehen) werden eigene Rundfunkbeauftragte tätig.

Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen in Kirchen wird durch die katholischen und evangelischen Datenschutzbeauftragten kontrolliert.